Zum Hauptinhalt springen

BAGUS Global Balanced S (a)

Der BAGUS Global Balanced Fonds ist ein vermögensverwaltender Dachfonds. Er investiert vorwiegend in Aktien- und Anleihenfonds. Die weltweite Ausrichtung des Portfolios kommt durch die eingesetzten, global… Der BAGUS Global Balanced Fonds ist ein vermögensverwaltender Dachfonds. Er investiert vorwiegend in Aktien- und Anleihenfonds. Die weltweite Ausrichtung des Portfolios kommt durch die eingesetzten, global investierenden Fonds zum Ausdruck. Diese werden in der Regel durch Fonds mit regionalem oder thematischem Bezug ergänzt. Die Fondsauswahl erfolgt neben den quantitativen vor allem nach qualitativen Kriterien. Besonderer Wert wird auf die Person des Fondsmanagers und die Stringenz des Investmentansatzes gelegt. Im Portfolio werden verschiedene Fonds mit unterschiedlichen Investmentstilen kombiniert. Die Gewichtungen der Fonds sollen dabei je nach Marktphase und Sicht des Anlageberaters variieren.

Dashboard

Anteilsklassen >

Fondsdaten

ISIN
DE000A2PPHH0
Ertragsverwendung
Ausschüttung
Auflagedatum
11.12.2019
Manager
Ampega Investment GmbH
Berater
NFS Financial Service GmbH
Ausgabeaufschlag
Verwaltungsvergütung
0,200%
Verwahrstellenvergütung
0,050%
Total Expense Ratio (TER)
1,23%
Währung
EUR
Mindestanlage
10.000.000,00 EUR
Sparplan
VL-fähig
Geschäftsjahr
1.12. - 30.11.
Vertriebszulassungen
DE

Wertentwicklung

Stand: 22.07.2021

Fondspreise

Ausgabepreis
115,04  €
Rücknahmepreis
115,04  €
Volumen Anteilklasse
17,26 Mio.  €
Bewertungstägliche Kapitalbeteiligungsquote
51,7200
Stand: 23.07.2021

Chance-Risiko-Profil

4

Größte Positionen

Wertpapier
% des Fondsvol.
Natixis International Funds Lux I - Harris Associa
5,34
Dodge&Cox Worldwide Global Stock Fund Cl. A
5,16
Fidecum-Contrarian Value Euroland C
4,95
GS&P - Deutsche Aktien Total Return
4,94
Sonstige
77,33
Kasse
2,28
Stand: 30.06.2021

Branchenaufteilung

Stand: 30.06.2021

Fondsmanagerkommentare

Nachlassende Inflationsängste verstärkten die Risikofreude der Anleger im Juni.

Besonders amerikanische Technologiewerte waren gefragt (Nasdaq +5,5% in USD).

Dagegen verblasste die positive Entwicklung anderer Börsen (S$P 500 +2,2% in

USD, DAX +0,7%).

Nimmt man aus europäischer Sicht noch die Stärke des US-Dollars hinzu (+3,1%),

wird der Vorsprung der amerikanischen Börse und insbesondere der Tech-Aktien

noch größer (Nasdaq +8,8% in Euro). Dadurch wurde auch der Weltaktienmarkt

nach oben gezogen (MSCI Welt +4,7% in Euro).

Die Stärke des US-Dollars machte sich auch auf der Anleihenseite bemerkbar

(Barclays Global Aggregate Bond Index -0,9% auf US-Dollar-Basis bzw. +2,2% in

Euro). Deutsche und europäische Anleihen profitierten dagegen von der

Entspannung an der Inflationsfront (Rex P +0,4%).

Im Juni erzielte der BAGUS Global Balanced Fonds seine sechste positive

Monatsperformance im Jahr 2021 in Folge.

In den letzten vier Wochen wurden erstmals kleinere Positionen in einem Fonds für

europäische Nebenwerte sowie in einem asiatischem Aktienfonds aufgebaut.

Die Börsenwelt bewegt sich weiterhin im Spannungsfeld zwischen positiven

Aussichten auf eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Erholung und der sehr

konstruktiven Begleitung der Notenbanken durch eine extrem expansive Geldpolitik

einerseits sowie den Gefahren neuerlicher Beschränkungen des öffentlichen Lebens

durch neue Virus Varianten und insbesondere einem nachhaltigen Anstieg der

Inflationsraten andererseits.

Bislang werden die höheren Inflationsraten in der USA und Europa von Notenbanken

und Markt als vorübergehend wahrgenommen. Zum einen handle es sich um

statistische Effekte nach dem deflationären Schock und zum anderen um

Verzerrungen der Lieferketten infolge der asynchronen Wiederöffnung der

Wirtschaft. Das größte Risiko für die Aktienmärkte liegt folglich in einem

Überschießen der Inflationsraten, die die Notenbanken doch zum Reagieren zwingen

würden. Dies wäre insbesondere für hoch bewertete Aktien negativ.

Hinweise

Button1